Tipps fürs Lernen zu Hause

Liebe Eltern,

da es in der Elternschaft schon viele Fragen kamen, wie esmit Lernen in den nächsten Wochen weitergeht, hat  sich der Förderverein ein paar Informationenzusammen gezogen, die euch vielleicht helfen können. Der Senat, Bezirk und dieSchule werden sich in den kommenden Tagen Gedanken machen, wie von offiziellerSeite mit der Schulschließung umgegangen wird. Soweit wir das verstanden haben,soll es ja auch eine Notbetreuung für kritische Berufsgruppen geben. Da das füruns alle eine Ausnahmesituation ist und auch die Schule nicht auf so eineSituation vorbereitet ist, sollten wir aber alle die Ruhe haben, dass nun neueKonzepte erarbeitet werden müssen. Das kann sicher schnell gehen, abervermutlich nicht über Nacht.

Die folgenden Tipps erheben keinen Anspruch voll umfänglich zu sein. Wir erhalten auch keine Zahlungen von den Angeboten, die wir hier präsentieren, d.h. es soll keine Werbung sein. Dies ist eine Zusammenstellung aufgrund von eigenen Erfahrungen der Mitglieder des Fördervereins sowie unserer Recherche.

Lern-Apps/-software

“Anton” ist eine Lernapp, die komplett kostenlos ist, da sie durch EU Gelder kofinanziert wird. Anmelden online auf anton.app oder die Anton App im iOS oder Android App Store herunterladen und loslegen. Die App bietet Mathe und Deutsch der 1-10. Klasse sowie ein paar Einheiten zu Sachunterricht und Musik. Außerdem gibt es Übungen für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache.

Die App ist ganz schön gemacht und mit Gamification Elementen, d.h. Kinder erhalten Münzen und Pokale für erfolgreich abgeschlossene Kapitel. Diese Münzen können für kleine Spiele in der App eingelöst werden, um immer wieder zwischen Lernen und Spaß abzuwechseln und die Motivation hochzuhalten.

Darüber hinaus bieten die meisten Schulbuchverlage auch eigeneApps an. Diese sind allerdings meist kostenpflichtig

Online/TV-Angebote

Zudem weiten die öffentlich rechtlichen Fernsehsender ihr TVund Online Programm aus. Ab Mittwoch soll es z.B. die Sendung mit der Maustäglich geben. Über die Website planet-schule.de und für Grundschule https://www.planet-schule.de/sf/spezial/grundschule/index.phpgibt es zusätzliche Angebote für alle Altersstufen.

Suchmaschinen für eigene Projekte

Wenn ihr mit euren Kinder gerade eigene Projekte angehen wollt,könnt ihr die folgenden Suchmaschinen nutzen. Zum Teil kennen die Kinder sieschon aus der Schule (z.B Infolabor). Die Suchmaschinen zeigen kindgerechteInhalte an und sind für Kinder leichter zu nnavigieren als z.B. google.

Sportunterricht

Alba Berlin macht jeden Tag online eine Stunde Sportunterricht. Einfach auf Youtube nach “Albas tägliche Sportstunde” suchen oder hier klicken.

Wir wünschen euch erstmal viel Erfolg bei der Umstellung, die die Situation für uns alle mitbringt. Wir sitzen alle im selben Boot und hoffen, dass bald wieder Normalität einkehrt. Bis dahin gilt es, dass wir das MITeinander (um mal das Schulprogramm heranzuziehen) meistern.

Eure Hebelfreunde.